Konzept

Der Beginn der Behandlung
Um zielorientiert arbeiten zu können, ist es wichtig, zu Beginn der Behandlung in der alto-praxis für Ergotherapie, ein Vorgespräch zu führen, in dem der Patient seine Lebens-Situation beschreibt, und seine Vorstellungen und Erwartungen an die Ergotherapie formulieren kann. Gemeinsam wird dann die persönliche Zielsetzung des Patienten erarbeitet. Nach diesem Gespräch wird entschieden, welche der Behandlungsmethoden zu dem Patienten, und den von ihm formulierten Zielen am besten passt, damit er ein größtmögliches Erfolgsergebnis durch die Therapie erfährt.
Grundhaltungen
In diesem Weg des Beginns einer Therapie steckt unsere Grundhaltung: Wir nehmen uns Zeit und damit geben wir Ihnen auch Zeit, dass wir gemeinsam herausfinden, was Ihre Ziele sind, um danach den Weg mit Ihnen abzustimmen. In der Behandlung sind wir offen für Ihre Anregungen, wenn Sie etwas verändern möchten.
Zusätzlich zu den gängigen Therapiemethoden achten wir in der Praxis sehr darauf, dem Patienten regelmäßige Termine zu geben, so dass er sich besser auf diese einstellen kann, und ihm Struktur und Halt gegeben wird.
Nun haben Sie wahrscheinlich noch viele Fragen ?
Bringen Sie Ihre Fragen gern zu einem ersten Gespräch mit. Bekanntlich gibt es keine dummen Fragen. Wir versuchen, Ihre Fragen – so gut wir können – zu beantworten.